10. Mai 2013

Von fleischfressenden Bohnen und anderen Ungeheuern

Zumindest war der Begriff fleischfressende Bohnen mein erster Gedanke beim Anblick dieser Pflänzchen. Nun hat sie also schon zwei Namen "Salami-Bohne" und "fleischfressende Bohne". Wo soll das nur hinführen? ;-)
Eigentlich heißen die Bohnen übrigens "Barlotto Lamon".

noch kleine Bohnen, die nach der Keimung aussehen, wie fleischfressende Pflanzen mit einer Art offenen Nuss als Kopf
Kleine fleischfressende Bohnen aus Italien

Bohne aus Italien, die aussieht wie eine fleischfressende Pflanze

Bohnen aus Italien

Bohnen aus Italien - mittlerweile schon größer als auf den anderen Fotos und mit deutlich mehr Blättern

Aber findet ihr nicht auch, dass sie so aussieht, wie diese fleischfressenden Pflanzen, die Fliegen und andere Insekten vertilgen? Auf jeden Fall wachsen die aus Italien mitgebrachten Bohnen wie ihr sehen könnt ganz wunderbar. Mal sehen, wie hoch sie in den Himmel ragen werden - ich jedenfalls bin gespannt.

Aber bei einem mysteriösen Fall müsst ihr mir noch weiter helfen. Was ist das auf dem Foto?
komische kleine dunkelrote Kapsel mit Ringeln an einem Ende
Was ist das? Lag plötzlich in meinm Hochbeet
komische kleine dunkelrote Kapsel mit Ringeln an einem Ende
Was ist das? Hier nochmal mit anderen Lichtverhältnissen

1 Kommentar:

  1. Na da bin ich ja auch mal gespannt , vor allem wie deine Gruselböhnchen schmecken. Ich habe meine Bohnen letzte Tage mal in die Gemüsekisten nach draußen gepflanzt. Ich hoffe sie überleben es :-) die Temperaturen schwanken doch zur Zeit noch ganz schön, daher blieben Gurken und Tomaten noch etwas auf der Fensterbank! LG Steffi

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar :-)