22. November 2013

12tel Blick im November

Nachdem sich mein 12tel Blick im Oktober geändert hat, gibt es erneut eine kleine Änderung. Da wir in und um Hamburg am Donnerstag draußen Tiefgefrorenes belauschen konnten - ja BELAUSCHEN, dazu gleich mehr - habe ich beschlossen meine Olive in Sicherheit zu bringen. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob es dort wirklich sicherer ist.
Kleines Olivenbäumchen unterm schrägen Fenster
Meine Olive im November - Sicher vor Frost
Im letzten Jahr gab es nämlich bereits das Problem, dass es in der Wohnung zu warm und nicht hell genug für die Olive war. Diesmal ist es etwas kühler und heller als im Vorjahr, aber die kleinen Braunfärbungen beunruhigen mich.

Was meint ihr? Sollte ich die Olive draußen lieber winterfest einpacken oder weiterhin drinnen unterm schrägen Fenster lagern?

Ach ja, und zum Thema "Tiefgefrorenes belauschen"- als es nachts anfing zu frieren zogen sich die verbleibenden Blätter in den Bäumen mit einem beeindruckenden Knistern zusammen. Aber das beste daran: Draußen war es so ruhig, dass ich dieses unbeschreibliche Geräusch zum ersten mal in meinem Leben hören durfte.

1 Kommentar:

  1. das geräusch. kann ich mir jetzt gut vorstellen. war bestimmt ein erlebnis. und schön, dass es sowas noch gibt, geräusche die man entdecken kann ;)

    ich bin kein olivenexperte. sie bräuchte ein kleines gewächshaus.

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar :-)