16. März 2014

Gemüse: Rausgewachsen in nur 2 Wochen

Zwei Aussatschalen voller Gemüsepflanzen
Was in nur zwei Wochen geschah
Kohlrabipflanzen in kleinen Joghurtbechern. Daneben großer Topf mit Erde.
Jetzt gibts mehr Platz für den Kohlrabi
Kleine Tomatenpflanzen in einem Topf in einem gelben Metalleimer
Einige der umgetopften Tomaten müssen leider draußen bleiben - es sind einfach zu viele
Tomaten-, Zucchini- und Bohnenplanzen in Töpfen.
Neben den Tomaten und Zucchini ist die Bohne am schnellsten gewachsen

Feine Wurzeln durchziehen die Erde. Sichtbar wird das ganze, da sich die Erde in einem Glas befindet.
Hier sieht man ganz deutlich wie viele Wurzeln die Bohne in nur 2 Wochen ausgebildet hat

Kohlrabi, Tomaten, Bohnen, Salat, Radieschen und Zucchini haben sich in nur zwei Wochen voller herrlichem Sonnenschein für meinen Geschmack etwas sehr schnell zu kleinen Pflänzchen gemausert. Nichts desto trotz ist es an der Zeit den Zöglingen etwas mehr Platz zu gewähren.
Junge Tomatenpflanzen in einem Topf
Jetzt haben die Tomaten vorübergehend etwas mehr Platz

Fünf  junge, aber kräftige Zucchinipflanzen
Die Zucchini sieht vielversprechend aus, oder?
Viele kleine Salatpflanzen in einem Topf.
Auf den Salat freue ich mich schon ganz besonders
Fünf junge Kohlrabipflanzen in einem Topf.
Fünf mal purer Kohlrabi-Genuss
Zahlreiche Radieschenpflanzen in einem Topf.
Mal sehen, welche Formen die Radieschen in diesem Jahr annehmen ;-)
Fünf Pflanzentöpfe mit dem umgetopften Gemüse
Jetzt kann das Gemüse unterm schrägen Fenster weiterwachsen

Zwar habe ich (irgendwie auch logisch) mit umgetopften Radieschen keine guten Erfahrungen gemacht - sie waren danach nicht wirklich rund *hehe* - jedoch ist aktuell noch kein endgültiger Platz für sie vorgesehen. Mit ganz viel Glück könnte aber schon bald mein Traum von einem kleinen naturbelassenen Gärtchen Wirklichkeit werden - dann klappts wohl auch mit den Radieschen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar :-)