23. April 2014

Mein Teich erwacht zu neuem Leben

Kaum zu glauben, aber wahr. Was sich im Winter noch als kompakter Eisblock dargeboten hat, ist heute wieder auf dem Weg zu neuem Grün.
Kleiner Teich im Kübel mit vielen braunen Pflanzen, zwischen denen neue, grüne Triebe sprießen.
Mein kleiner Balkon-Teich erwacht zu neuem Leben.


Sowohl das Rohrkolben (Typha - latifolia) als auch die Blumenbinse (Botomus umbellatus) treiben neu aus und auch in der wirklich übel aussehenden Schwimmpflanze Eichhornia (Cassibpes) bilden sich frische, zarte Triebe. Besonders motiviert ist aber die Sumpfdotterblume (Caltha palustris), deren Blüte leider bereits wieder verblüht ist.
Langer grüner Trieb zwischen braunen, abgeschnittenen Gräsern.
Auch das Schilfrohr treibt tatsächlich wieder aus.

Schwimmpflanze Eichhornia – crassipes mit neuen, kleinen Trieben.
Winzig kleine Triebe zeigen sich in der Schwimmpflanze Eichhornia (Crassipes).
Nun bin ich bemüht die abgestorbenen Teile abzuschneiden und so den jungen Pflanzen mehr Platz zu geben.

Große Augen habe ich auch gemacht, als ich kleine Schnecken in meinem Kübel fand. Bekannterweise steht dieser auf dem Balkon und es ist mir tatsächlich unerklärlich, wie die Schnecken hier rauf gekommen sind.

Alles in Allem bin ich fasziniert von der (Über-) Lebensfähigkeit der Natur.

Kommentare:

  1. Ja...das mit den Schnecken war auch mir ein Rätsel...aber wahrscheinlich schleppt man sie mit den Wasserpflanzen ein...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheibnlich hast du Recht. Nur komischer Weise habe ich die Pflanzen schon seit einem Jahr und letztes Jahr sind mir die Schnecken (zumindest) nicht aufgefallen ;-)

      Löschen

Vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar :-)